Tag Archive Voice Dialogue

Voice Dialogue: Die Psychologie der Selbste

 Voice Dialogue und der Prozess des Bewussten Ichs

L’Homme est un être
de transition; il n’est
pas le stade ultime
ni le couronnement de
l’existence sur la terre…

Sri Aurobindo

Tomar ghorey bash korey kara O Mon jano na
Tomar ghorey boshot korey koe jona, Mon jano na!

O self, have you recognized how many „i“s
that dwells within you?
O self, look how many „you“ have made abode inside of you?

~ Baul song of Bengal
Gurdjieff: Teacher of Radical Transformation

Weiterlesen...

Tags, , , ,

Cordula Frei im Gespräch – Über Ego, Schattenarbeit und die Psychologie der Inneren Selbste

Die „Voice Dialogue“-Lehrerin Cordula Mears-Frei im Gespräch mit  Sebastian Gronbach – Über Ego, Schattenarbeit,  Unique Self und das Bewusste Ich

Von der Erfahrung über die Konzeptualisierung zur Gestaltung und zurück, so könnte man den Kreislauf oder die Entwicklungsspirale psychodynamischer Praxis beschreiben. Am Anfang steht das phänomenologische Erleben der eigenen Bewusstseinsinhalte. Diese werden im Austausch mit den Erfahrungen anderer strukturell konzeptualisiert und auf eine geisteswissenschaftliche Grundlage gestellt. Daraus können Beschreibungen von Teilpersönlichkeiten und Ich-Instanzen erfolgen, welche wiederum bei der Gestaltung individueller und kollektiver Bewusstseinsräume wertvolle Hilfestellungen leisten und zu neuen und umfassenderen Erfahrungen führen. Im folgenden Beitrag gibt die „Voice Dialogue“-Lehrerin Cordula Mears-Frei im Gespräch mit Sebastian Gronbach aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in ihre Arbeit. (mh)

Weiterlesen...

Tags, ,

The meaning of a consciousness process

THE MEANING OF A CONSCIOUSNESS PROCESS

An Attempt to Bring Order out of Chaos — Maybe

Hal Stone, PhD

I want  to express a few thoughts about questions that have been directed towards me an ever increasing number of times.  What is the difference between  spirituality and religion?  What is the Soul exactly and how does it fit in to things?   What is the meaning of Organizing Intelligence?  This article is a first attempt to bring things together in what I hope is a coherent fashion.  I have kept it as short and concise as possible to keep it tight and focused in my own mind and I hope in yours.  I would appreciate your comments, reactions and recommendations.

Weiterlesen...

Tags, ,

Hal und Sidra Stone im Gespräch mit Cordula Frei über Voice Dialogue

„Partnerschaft als spiritueller Weg“

Wen heirate ich und wenn ja wie viele? In Abwandlung eines populären philosophischen Titels unserer Tage zeigt die Voice-Dialoge-Methode (siehe auch unsere  Info3 April-Ausgabe 2011), wie in jedem von uns eine Vielzahl unterschiedlicher und teils widerstreitender „Stimmen“ ein Eigenleben führen. Gerade in Partnerschaften tragen diese Stimmen oder „Teilsebste“ fast immer ihre Konflikte aus – kein Ausweg aus zermürbenden Beziehungen?

Kern der Arbeit von Hal und Sidra Stone, Pioniere der Bewussstseinserforschung und Begründer der Voice Dialogue-Methode („Psychologie der Selbste“) ist die Entwicklung von echten Partnerschaften als Möglichkeit für umfassendes spirituelles Wachstum. Ihre jahrzehntelange und weltweite Tätigkeit als spirituelle Lehrer und klinische Psychologen begründen ihre Erfahrung, wonach sich in der herkömmlichen, von Gewohntheiten geprägten Beziehungsform viele innere Wesensanteile nicht frei entwickeln können, was zu Einseitigkeit und Unausgefülltheit führen kann. In ihrem Buch Liebe bliebt solange sie tanzt zeigen sie einen neuen Weg der Beziehung, die sich dem Prozess zwischen zwei Menschen bedingungslos hinzugeben sucht, ohne sich jedoch in der anderen Person zu verlieren. Dazu braucht es den Mut, innere Glaubensmuster kennenzulernen und zu überprüfen und die Erfahrungswelt des Partners als Katalysator für den eigenen Bewusstwerdungsprozesses einzuladen. Hal und Sidra Stone sind heute 71 und 81 Jahre alt und leben in Kalifornien, wo sie das von ihnen gegründete Delos-Institut leiten. Mit der langjährigen Voice-Dialogue-Lehrerin Cordula Frei, die diesen Ansatz in ihrer Arbeit mit der Anthroposophie verbinden möchte, führten sie das folgende Gespräch.

Weiterlesen...

Tags,

Leere des Zen und Fülle der Welt im Bewussten Ich

Big Mind-Pozess und Voice-Dialog sind starke Methoden, um die Befangenheiten des Ego aufzubrechen. Damit mehr daraus wird als die Sehnsucht nach Ausnahmezuständen, ist eine dauerhafte und integrierende Willensarbeit erforderlich.

Von Cordula Frei

In der zunehmenden Suche und der Sehnsucht nach Rückverbindung zur geistigen Welt weisen viele der großen amerikanisch-östlichen Strömungen als Antwort auf die endgültige Überwindung und das totale Loslasssen unseres Egos und den gemeinhin Erleuchtung genannten Zustand. Der Zen-Lehrer Genpo Roshi beschreibt in seinem neu erschienen Buch BigMind- der große Geist / das große Herz auf die von ihm entwickelte „Big Mind“-Methode, sehr schnell und allumfassend diesen Zustand zu erreichen, egal auf welcher jeweiligen individuellen Entwicklungsstufe wir uns gerade befinden. Im Vorwort zu diesem Buch geht Ken Wilber so weit, von einer „fast hundertprozentigen Garantie zum Erwachen“ nach dem Lesen des Buches  zu versprechen: „Der Big Mind Prozess“, so Ken Wilber, „kann mit Recht als die wichtigste und ursprünglichste Entdeckung des Buddhismus in den letzten zwei Jahrhunderten bezeichnet werden. Er ist ein erstaunlich ursprünglicher, tiefgehender und wirksamer Weg zum Erwachen oder zum Erkennen der eigenen Wahren Natur.

Weiterlesen...

Tags, , ,

..und wer sich liebt der niemals scheidet…

Trennung – „..und was sich liebt soll niemals scheiden..“

Die Beziehung zwischen Mann und Frau, Geschlechterrollen und das Ringen um eine glückende Partnerschaft waren das Schwerpunktthema von info3 im Juni diesen Jahres. Unser diesmaliges Titel-Thema bildet eine Art Gegenstück dazu mit dem Thema „Trennung“. Dabei ist unser Artikel kein Beitrag, um Trennung zu vermeiden, sondern will eine Hilfe sein, wenn Trennung bereits im Raum steht oder vollzogen ist, eine Neuorientierung aber der inneren Verwirrung wegen erschwert ist. Cordula Mears-Frei zeigt hier auf, wie diese oft zu spürende inneren Zerissenheit in Trennungssituationen durch den Voice-Dialoge-Ansatz verständlicher wird. Er geht davon aus, dass in jedem von uns eine ganze „Familie“ von Teil-Selbsten lebt, die sich mit ganz unterschiedlichen Stimmen um das zentrale Selbst sorgen, Überlebensstrategien für uns entwickeln – und dabei oft auch widersprüchlich agieren. Wohl gemerkt: alle Stimmen, die im Folgenden zu „hören“ sein werden, stammen aus dem eigenen Inneren von Frauen, die sich in Trennungssituationen befinden. Obwohl dieser Beitrag bewusst und ausdrücklich aus weiblicher Perspektive verfasst ist, werden ihn sicher auch Männer mit Gewinn lesen.

Weiterlesen...

Tags