Soulskin

SOULSKIN- ein Weg der Liebe

 

 

"So sieht man sie vielerorts wandern. Mit den Sternen verbunden lauscht sie den Gräsern am Wegesrand oder den Tieren und Kindern, denen sie begegnet. In ihrem dunklen Gesicht tanzen Lachfunken von Tränenglanz, und ihre Haut leuchtet umhüllt vom goldenen Glanz der Liebe selbst. Man weiß nie, ob man das Glück hat, ihr zu begegnen, und falls sie am Wegesrand steht, ist ungewiss, ob sie lacht oder weint, denn die Freuden und Tränen sind ihrer Vieler wie die unzähligen Geschichten, die sie mit sich trägt.

Wer sie ist?

Sie ist Du.

Sie ist das Eine ungeteilte Gesicht der Göttin auf der Suche nach sich selbst."- Soulskin, Cordula Frei 



Erschienen am 23.4.2014

ISBN 978‐84941609‐98

12 x 19 cm; 14,90 €

Paperback; 144 Seiten

im Phänomen Verlag


Leserstimmen: 

" Cordula Frei zieht die Leserinnen mit ihren abstrakt und tiefklängigen Worten in den so oft ungehörten innen Raum der weiblichen Seelenkonstitution. Hier scheint es kaum eine Ordnung zu geben und doch führt die kleine Geschichte, die sie um die Räume der innen Welt spinnt, einen Weg zu zeichnen, welcher langsam ein Verbindung zwischen den Stimmen und den Erkenntnisen schafft die diesen im tiefsten Kerne zu Grunde liegen. Die Schalen der Charakterbeschaffenheit einer Jahrtausend wachsender Weiblichkeit werden durchsichtig und mit Bewusstsein durchleuchtet.
Cordula Frei schafft es durch das liebevolle gestaltete Beschreiben, nicht nur Wachheit in das eigene Dasein und Einheit in die, im inneren so getrennt scheinenden Prozesse zu bringen, sie erweckt durch die Freude die SIE nur haben kann, im erforschen ihrer Selbst und der IHR zu Grunde liegenden Welt einen Liebesraum, der sich in jede Faser des selbstbewussten Lebens einspinnt.

Soulskin, ist keine leichte Konsumlektüre und trotzdem für einen schönen Sommertag im freien geeignet. Träumend gelsen, werden die Bilder träumend aufgenommen und wirksam in den tiefen Schichten des Unterbewussten. Hier ist hier nur Klang zu erwarten und keine grenzenzeichnende vollwert Geschichte, deren Strukturen simpel zu wiederholen sind. Das Buch fordert mich um Selbstsein auf, auch in der Art wie ich es aufnehme.

Die Relevanz von Soulskin scheint weitgreifender zu sein als ein ästhetisches Psychologiewerk oder eine utopistische Phantasygeschichte. Cordula Frei scheint einen Weg zu zeichnen der ihrem Namen alle Ehre macht und seine Wirksamkeit, je nach dem wie sehr sie begriffen wird, auch in einem sozialen oder politschen Rahmen finden kann. Alles in allem kann man sagen, dieses Buch ist ein Entwicklungskatalysator."- Anna Zimmer, via amazon

"Als ich das Buch zum erstem Male las, hatte ich meine Schwierigkeiten. Es prallte an meinem Verstand ab. Ich legte es beiseite. Doch das Buch beschäftigte mein Unterbewusstsein. Ich erkannte im Nachhinein, dass mich eine neue Energie begleitete, fast so wie ein unsichtbarer Freund. Auch kam immer wieder die Frage: Warum spricht mich das nicht an?
Zufällig nahm ich es wieder in die Hand und fing dort zu lesen an, wo es sich von selbst aufschlug. Es war ein einziger Satz; ich las diesen Satz und mein Körper fing urplötzlich an warme Energieströme meinen Rücken hoch zu schicken. Ich hatte den Zugang gefunden, das Tor. Ich las das Buch erneut und las es ganz anders. Ich las auf einer anderen Ebene. Mein Verstand beobachtete nur. Er hatte keinen Einfluss mehr, keine Abwehr mehr. Lange Strecken hindurch war ich diese suchende Frau selbst - dabei bin ich ein Mann! Doch spielt das eine Rolle? Am Ende hatte ich ein Bild: ich sah diese Buchseiten, wie sie in ein Schwarzes Loch hinein flogen und aus dem Schwarzen Loch kam das Neue, die neue Welt heraus. "- Hilmar Kohler via amazon