4369cc0ddd7e527775eacfb7961e7690

Cordula Frei

 

 

img_5062

Als  Autorin, Publizistin und Bildungsreferentin vermittelt Cordula Frei ein neues Verständnis der Narrativen Psychologie welche die  sozio-kulturellen  Fragmente kollektiver Archetypen, wie auch Bildungsimpulse der Postmoderne  in Psyche als  Mythos der uns prägenden Gesellschaft erforscht und dabei aufzeigt, wie kultureller Wandel möglich ist.  In ihrer jungianisch geprägten Tätigkeit als systemische Unternehmensberaterin  stellt sie dar, wie die individuell kreativen Potentiale unserer Werte und deren Bewusstseinsinhalte gebildet wurden und ihre soziale Bezüge neu gebildet werden können.  Dieser kulturbildende Prozess führt durch die vorerst unbewussten Aspekte einer Person, eines Unternehmen oder einer Institution und macht deren Grundlagen im Sinne ihres vorliegenden „Sozialen Designs“ sichtbar. Erst durch Bewusstwerdung der vorhandenen sozialen Architektur ist Wandel möglich. Individualität kann dann, als Kulturidentität (im Sinne der von Cordula Frei initiierten  Akademie der Freien Bildungskunstzur Entwicklungsmöglichkeit einer Zukunftsvision führen.  Von jeder Stelle aus kann die eigene Lebensgeschichte neu begriffen, transformiert und letztendlich „geschrieben“ werden, solange der Mensch zum Künstler seiner eigenen Schöpfung wird. Nichts jedoch, beflügelt diesen Wandel mehr, als die Künste selbst.

Cordula Frei is a transpersonal and narrative writer, author and change agent pioneering on  the work of C.G.Jung and Drs. Hal and Sidra Stone through Storytelling and transpersonal Psychology. In her extensive writing and teaching on myths and creation of self modeling in the tradition of Joseph Campell and Clarissa Pinkola Estes, or Carlos Castaneda she has also been influenced by the work of Anais Nin and Simone de Beauvoire . After her studies on journalism she has started to write in her early 20 s and carries a great compassion for the inner work of the psyche and writing process.  Born in Basel/Switzerland, she lived in Australia and Munich/Germany and spend a large amount of her time traveling land and wilderness before settling in southern germany were she  worked as a freelance editor and writer for the german magazine Info 3  in Frankfurt before  she published her first book „Alchemy of Soul“ in 2012  followed by „Soulskin“ in 2014. As a change agent she offers counseling, group work and tuition to people and institutions in need of shift.

 

11032006_10203520396882406_6116705016947263740_n

 

For the last 18 years she has organized and directed  the yearly mid-european Summer-conferences for art/embodiment and directed and trained  both swiss, german and austrian students of consciousness and arts development, functioning as  mentor and teacher to international  students and young volunteers.

Born as a grandchild of one of south-germanys first pioneers researching and traveling to the Kalahari bushmen and studying their lives, she was heartfully initiated into ranging and wilderness, hunting and gathering by her very sweet grandfather, who s voice never ceases to speak to her when she travels the land.

images-1

Wegstationen / On the Path:

1991 Studium an der SAL (Schule für angewandte Linguistik Zürich)

Freie Buchautorin (“Alchemie der Seele” und „Soulskin“ ) und Publikationen in zahlreichen Fachzeitschriften in In- und Ausland sowie mehrjährige Reaktionsmitarbeit bei Info 3/Frankfurt
Integrale Lehrtätigkeit und Referentin bei Williges Jäger im Benediktushof, sowie Dozentin in der SIS bei Annette Kaiser/Villa Unspunnen  in Interlaken von 2009-2012. Vortragsrednerin bei der Herbstakademie Frankfurt und an  Integralen Tagungen in Deutschland und Budapest. 

Leitung und Organisation zahlreicher Bildungsinitativen in Form von jährlichen Sommer-Akademien mit Schwerpunkt Kunst/ Kultur und Bewusstseinsbildung, Bildungsangebote in  Familienbildung und mit Jungen Erwachsenen  sowie durch erlebnispädagogische Angebote.

Cordula Frei ist zertifizierte transpersonale Therapeutin/Eurotas und Mitglied von SEN.

Ihre Kompetenzen erweiterte sie in zahlreichen Fortbildungen in Sozio-Kulturellen Genres. 2017 gehört dazu ein CAS “ Change und Innovation in Kulturmanagement“ an der Universität Basel.

 

cropped-images-32.jpeg

Cordula Delia Frei