Kategorie-Archiv: Evolution des Menschseins

Konditionierung und Freiheit – Krishnamurti und Steiner / Cordula Mears-Frei und Dr. Jens Heisterkamp : Mitschnitt der Herbstakademie 2012

Konditioniertheit und Freiheit- Krishnamurti und Rudolf Steiner

„Wenn Sie wirklich eine soziale Körperschaft bilden, keine religiöse, keine ethische, dann besteht Hoffnung für ihre Zukunft in der Welt. Wenn Sie wirklich eine Gemeinschaft von Menschen bilden, die auf der Suche sind, nicht Menschen, die bereits gefunden haben; wenn Sie eine Gemeinschaft von Menschen bilden, die Informationen weiterreicht, keine spirituellen Bewertungen; wenn Sie eine Gemeinschaft von Menschen bilden, die ein offenes Gesprächsforum bilden, nicht etwas für mich oder für besonders Auserwählte; wenn Sie eine Gemeinschaft von Menschen bilden, unter denen es weder Führer noch Geführte gibt, dann besteht etwas Hoffnung.“

Weiterlesen...

gab ihm die mächtige Trommel seines Herzens zurück und schmiegte sich an ihn, Haut an lebendige Haut. So erwachten die beiden

Die Skelettfrau

Jahre vergingen, bis sich niemand mehr daran erinnern konnte, gegen welches Gesetz das arme Mädchen verstoßen hatte. Die Leute wussten nur noch, dass ihr Vater sie zur Strafe von einem Felsvorsprung ins Eismeerhinabgestoßen hatte und dass sie ertrunken war. So lag sie für eine lange Zeit am Meeresboden.

Die Fische nagten ihr Fleisch bis auf die Knochen ab und fraßen ihre kohlschwarzen Augen. Blicklos und fleischlos schwebte sie unter den Eisschollen, und ihr Gerippe wurde von der Strömung um- und um- und umgedreht. Die Fischer und Jäger der Gegend hielten sich fern von der Bucht, denn es hieß, dass der Geist der Skelettfrau dort umginge. Doch eines Tages kam ein junger Fischer aus einer fernen Gegend hergezogen, der nichts davon wusste. Er ruderte seinen Kajak in die Bucht, warf seine Angel aus und wartete. Er ahnte ja nicht, dass der Haken seiner Angel sich sogleich in den Rippen des Skeletts verfing! Schon fühlte er den Zug des Gewichts und dachte voll Freude bei sich: „Oh, welch ein Glück! Jetzt habe ich einen Riesenfisch an der Angel, von dem ich mich für lange Zeit ernähren kann. Nun muss ich nicht mehr jeden Tag auf die Jagd gehen.“

Weiterlesen...

The Intelligence doesn’t want us to be identified with any kind of Self or system. It is constantly separating us from what we are married to psychologically. It wants us available to embrace all things whiled being surrendered to the Organizing Intelligence itself. What is of particular importance is that this Intelligence is separate from Spirituality. It represents a totally different process. It requires that we embrace Spirituality as is required by our own fate and destiny but it equally requires us to embrace all of the …

THE MEANING OF A CONSCIOUSNESS PROCESS

An Attempt to Bring Order out of Chaos — Maybe

Hal Stone, PhD

I want  to express a few thoughts about questions that have been directed towards me an ever increasing number of times.  What is the difference between  spirituality and religion?  What is the Soul exactly and how does it fit in to things?   What is the meaning of Organizing Intelligence?  This article is a first attempt to bring things together in what I hope is a coherent fashion.  I have kept it as short and concise as possible to keep it tight and focused in my own mind and I hope in yours.  I would appreciate your comments, reactions and recommendations.

Weiterlesen...

Hal und Sidra Stone im Gespräch mit Cordula Mears-Frei:“Wir werden uns dabei aber nicht im Universum auflösen, sondern durch die Kraft des Bewussten Ich selbstschöpferisch in die Kreation unserer menschlichen Daseinsform hineinwirken.“

„Partnerschaft als spiritueller Weg“

Wen heirate ich und wenn ja wie viele? In Abwandlung eines populären philosophischen Titels unserer Tage zeigt die Voice-Dialoge-Methode (siehe auch unsere  Info3 April-Ausgabe 2011), wie in jedem von uns eine Vielzahl unterschiedlicher und teils widerstreitender „Stimmen“ ein Eigenleben führen. Gerade in Partnerschaften tragen diese Stimmen oder „Teilsebste“ fast immer ihre Konflikte aus – kein Ausweg aus zermürbenden Beziehungen?

Kern der Arbeit von Hal und Sidra Stone, Pioniere der Bewussstseinserforschung und Begründer der Voice Dialogue-Methode („Psychologie der Selbste“) ist die Entwicklung von echten Partnerschaften als Möglichkeit für umfassendes spirituelles Wachstum. Ihre jahrzehntelange und weltweite Tätigkeit als spirituelle Lehrer und klinische Psychologen begründen ihre Erfahrung, wonach sich in der herkömmlichen, von Gewohntheiten geprägten Beziehungsform viele innere Wesensanteile nicht frei entwickeln können, was zu Einseitigkeit und Unausgefülltheit führen kann. In ihrem Buch Liebe bliebt solange sie tanzt zeigen sie einen neuen Weg der Beziehung, die sich dem Prozess zwischen zwei Menschen bedingungslos hinzugeben sucht, ohne sich jedoch in der anderen Person zu verlieren. Dazu braucht es den Mut, innere Glaubensmuster kennenzulernen und zu überprüfen und die Erfahrungswelt des Partners als Katalysator für den eigenen Bewusstwerdungsprozesses einzuladen. Hal und Sidra Stone sind heute 71 und 81 Jahre alt und leben in Kalifornien, wo sie das von ihnen gegründete Delos-Institut leiten. Mit der langjährigen Voice-Dialog-Lehrerin Cordula Mears-Frei, die diesen Ansatz in ihrer Arbeit mit der Anthroposophie verbinden möchte, führten sie das folgende Gespräch.

Weiterlesen...

Alchemie der Seele

Das Bewusste Ich

„Er muss sich erheben zu einem rein Menschlichen, das nichts mehr mit seiner besonderen Lage zu tun hat.“ Rudolf Steiner

Erkenntnis ist eine Fähigkeit der Seele und keine Sache des intellektuellen Denkens. Durch die vorangegangenen Übungen stärken wir den inneren Menschen, welcher fortwährend in Entwicklung ist. Dieser innere Mensch gleicht einem Herrscher in uns, der Wesentliches von Unwesentliches zu unterscheiden vermag. Je größer der Kraftaufwand, der nötig ist, sich zu sich selbst in ein neues Verhältnis zu setzen, umso bedeutender auch das, was damit erreicht werden kann. Im Gegensatz zum traditionellen Weg des Buddhismus blicken wir also nicht aus einem formlosen Geist auf die Manifestationen als Maya, den Erscheinungen als Illusion, sondern erarbeiten uns selbstaktiv ein bewusstes Verhältnis, welches in der neuen Selbstverantwortlichkeit wurzelt, dass ich bisher durch automatisiertes Denken das erschaffen habe, was sich mir jetzt zeigt.

Weiterlesen...

Das Ich als Freund oder Feind in der spirituellen Entwicklung

Symposium vom 3.-5.9.2010 im Benediktushof Holzkirchen

Referenten:

Willigis Jäger, Christoph Quarch, Ortrud Gröhn, Christian Meier, Edith Zundel,Cordula Mears-Frei

Audio-Mitschnitt „Ich bin Viele- und das Bewusste Ich“:
Cordula Mears Frei „Das Ich als Freund oder Feind der spirituellen Entwicklung“ (3. bis 5.9.2010) by praxis-integrationsarbeit

Eine Einführung in die Arbeit mit Voice Dialogue von Cordula Mears-Frei.

Buchtip: Die Ekstase des Herzens. Der tantrische Weg zum Erwachen

Die Ekstase des Herzens. Der tantrische Weg zum Erwachen: Amazon.de: Daniel Odier, Veronika Sellier




Cordula Delia Frei